Erfahrungen von Gästen mit dem Häuschen

Hierunter finden Sie einige Erfahrungen von ehemaligen Gästen die sich im runden Häuschen 'Casa Redonda' aufhielten

Das echte Leben (Mai 2010)

In Casa Redonda erfahrt man das echte Leben. So wie es ist: in all seiner Einfachheit, mit Bergen, Vögeln, Lüften und Blumen. Weg aus dem alltäglichen Stress. Unglaublich wie man sich so mit einer Stelle auf Erde verbunden fühlen kann. Dolf und Phine, ihr habt es uns ermöglicht dies zu erfahren!
Henk und Ineke

Privatsphäre in prächtiger Umgebung (Juli 2009)

Dieses Häuschen auf Quinta do Pomarinho ist eine angenehme Stelle wenn man Ruhe und Privatsphäre sucht. Das einfache, runde, afrikanische Häuschen ist eine kühle Stelle, worin man sich wenn am wärmsten Zeitpunkt des Tages zurückziehen kann. Das Häuschen liegt hinter dem Camping und kann via einen kleinen Pfad erreicht werden. Das Häuschen ist versehen mit Gaskocher und Kühlbox. Sind Sie kein erfahrener Wanderer? Dann empfehlen wir ein Auto, da die Quinta etwa 7 km vom Dorf entfernt ist.
Agnes

Herrliche, abgelegene Stelle (April 2009)

Casa Redonda (das runde Haus) ist eine herrliche, abgelegene Stelle. Nachteile: Dusche/Toilettengebäude 30m entfernt und nur wenig Elektrizität. Sowohl im Haus als um das Haus herum gibt es aber viel Raum. Schönes Wandergebiet, einige wunderschöne Straßen und Dolmen. Keine Ahnung ob es hier auch ruhig ist wenn es auf diesem Teil des Freizeitgeländes viele Camper gibt.
Kees van Tol

Eine fantastische Stelle in einem ruhigen Gebiet ….(Januar 2009)

In Januar haben wir uns einen Monat im runden Haus ‚Casa Redonda‘ aufgehalten. Das Wetter war schlecht, glücklicherweise gab es den Holzofen. Die Stadt Castelo de Vide lohnt sich bestimmt einen Besuch und kann mit dem Wagen in 5 Minuten erreicht werden. Zu Fuß kann man diese Stadt in 75 Minuten via eine fantastische Route erreichen. Sobald die Sonne scheint kann man sich herrlich draußen setzen. Man hat Aussicht auf eine hügelreiche Landschaft mit großen Steinen (Megalithen). Man kann fantastische Wanderungen machen. Wenn man einmal hier gewesen ist, wird man immer wieder zurückkehren.
Mies van Westen

Überwältigend (August 2008)

Wir haben diese besondere Stelle, Mitte in der Natur, sehr genossen. Die überwältigende Ruhe, die prächtige Sonnenuntergänge, die schöne Landschaft. Wir werden es nie vergessen….Ein abendlicher Genuss war auch der prächtige Sternhimmel, wenn man nur Grillen hört! Ich habe den Wiedehopf, den Bienenfresser, Störche, einen Adler und prächtige Schmetterlinge beobachtet.  Es ist hier paradiesisch! Vielen Dank, wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen!
Chris und Marco

Spitze (Mai 2008)

Wir haben uns 14 Tage in Casa Redonda aufgehalten. Es war einfach fantastisch: Raum, Freiheit und vor allem die Gastlichkeit von Dolf und Phine. Ihre Gastlichkeit und Hilfsbereitschaft werden wir nie vergessen!
Rijn & Trijntje

Natur, Ruhe und Stille (April 2008)

Redondo ist eine „Hütte im Wald“. Mitte in der Natur, Freiheit. Von einem Kuckuck, Wiedehopf und vielen anderen Vögeln aufgeweckt werden. Abends singt die Nachtigall. Der Sternhimmel bei heiterem Wetter ist prächtig.Nur Ruhe, Stille und Blumen. Redondo heißt luxuriös zelten. Kurzum: Wir haben genossen!
Suus und Anton

Jeden Tag schönes Wetter (November 2007)

Nach über 4 Wochen in Casa Redonda kehren wir wieder zurück nach Hause. Wir haben eine fantastische Zeit erlebt. Jeden Tag schönes Wetter. Fantastisch. Immer draußen essen, die fantastisch Aussicht genießen. Wir haben einige Wanderungen gemacht und prächtige Dörfer und Städte besucht. Vor allem Castelo de Vide war fantastisch. Die Olivenernte war auch fantastisch. Dolf und Phine, vielen Dank für die fantastische Zeit!
Mies und Paul

Herrlich aktiv (April 2007)

Wir waren herrlich aktiv. Auf Anraten Dolf und Phine haben wir viele schöne Wanderungen gemacht. Auch haben wir die Umgebung mit dem Fahrrad entdeckt. Wir sind froh, dass wir in Frühling hier waren. Die vielen Blumen sorgten für eine extra schöne Hochzeitsreise. Das Wetter war größtenteils prima. Kein einziges Mal nass geregnet. Das Häuschen ist einfach, aber prima. Jedes Mal wenn man die Tür öffnet, genießt man eine fantastische Aussicht!
Adine en Ton

Welch ein... (November 2006)

Einige Tage Pomarhino.
Welch eine Ruhe...
Welch eine Weite...
Welch eine Aussicht...
Welch ein Sonnenuntergang...
Welch ein Sternhimmel...
Welch eine herrliche Wanderung...
Welch ein herrliches Häuschen...
Welch eine gemütliche Mahlzeit miteinander...
und, fast vergessen, die lieben Hunde!
Dolf und Phine, welch eine fantastische Erfahrung!
Ton und Bep Donker

Zur Ruhe kommen (Juli 2006)

Es war eine ganz besondere Zeit im ‚gelben Pilz‘. Herrlich entspannen, Privatsphäre, zur Ruhe kommen. Umgebung von schönen Vögeln, Insekten und Natur. Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen!!
Ronnie und Betty

Früher Frühling (März 2006)

Mit Schnee aus Frankfurt abgereist. Strahlende Sonne in Lissabon und 16 Grad als wir hier ankamen! Wir genießen die schöne Natur, kleine Dörfer und Ochsenkarren. Mimosa und Ginster. Der Weißdorn mit den frischen, grünen Blättern, die hervorragend schmecken. Die kleinen Veilchen die blühen. Die Natur ist hier weiter als zu Hause. Wir haben zwei herrliche Wochen erlebt!
Wil en Bernhard

Sonnenuntergänge (Juni 2005)

Der absolute Höhepunkt dieses Häuschen: Die Aussicht auf die fantastischen Sonnenuntergänge. Jeden Tag wieder anders. Herrlich abgelegenes Häuschen, Mitte in der Natur. Dolf und Phine, vielen Dank für eure Gastlichkeit und unglaubliche Flexibilität!
Jaap und Selma Thijs

Rad fahren und wandern (Mai 2005)

Wir haben eine fantastische Woche in diesem Häuschen erlebt. Der Sonnenuntergang, Wind, die prächtige Aussicht und der Vollmond waren schön. Wir haben prächtige Radtouren in der Umgebung mit Mieträdern von Dolf und Phine gemacht. Auch kann man prächtige Wanderungen machen. Dolf und Phine machen alles um den Aufenthalt der Gäste so angenehm wie möglich zu machen. Sie sind sehr gastlich und aufmerksam. Wir wünschen allen die sich hier in der Zukunft noch aufhalten werden, viel Spaß!
Berend und Jos

Afrikanische Hütte (November 2004)

Zwei Tage waren viel zu kurz, haben wir bemerkt. Es gibt hier genügend Wandermöglichkeiten. Vielleicht kehren wir hier nochmal zurück. Die afrikanische Hütte ist inspirierend wenn man davon träumt je selbst ein Haus zu entwerfen. Vielen Dank für eure Gastlichkeit und Offenheit. Vielleicht treffen wir uns mal in Bennekom?
Cathrien und Jurriën

 

 « Zuruck nach Hauschen

Lesen Sie auch übrige Erfahrungen von Gästen

Ihre Erfahrung zufügen?

Ihre Erfahrung mit potentiellen Gästen teilen? Füllen Sie dann nachfolgendes Formular aus!

Kontaktformular

Felder markiert mit * sind verpflichtet.



Verschicken

  • NFI

Sich für den Urlaub Rundbrief anmelden:

Quinta do Pomarinho   |   7320-421 Castelo de Vide   |   Portugal   |   (00351) 965 755 341   |   info@pomarinho.com